Gaumensegeloperation

Das sogenannte Brachycephalen-Syndrom tritt bei kurznasigen Rassen wie Mops, Französischer Bulldogge oder Boston Terrier auf. Aufgrund der zuchtbedingten Stauchungen im Kopfbereich kommt es zu Fehlbildungen des Gaumensegels, des Kehlkopfes, der Nasenlöcher, der Nasennebenhöhlen oder des Zungengrundes. Das Gaumensegel kann operativ gekürzt werden, um den Rachen wieder zu erweitern. Ebenso werden die Naseneingänge erweitert, um eine bessere Atmung zu ermöglichen.